Umbau eines Zunfthauses – Zusammenarbeit mit der Denkmalpflege

Umbau Zunfthaus zur Saffran, Zürich-Altstadt (2008 - 2011)
Das denkmalgeschützte Zunfthaus zur Saffran besteht aus einem Vorder- und mehreren Hinterhäusern. Die Hinterhäuser wurden bezüglich Brandschutz und baulichem Zustand untersucht. Dabei wurde festgestellt, dass leere, nicht zugängliche Räume ein erhebliches Sicherheitsrisiko darstellen. Deshalb wurden diese, auch um den Wert der Liegenschaft zu steigern, in einer ersten Phase zu einer dreigeschossigen Wohnung ausgebaut. In der zweiten Phase werden ab 2021 weitere zwei Wohnungen eingebaut. Zudem wurden Dach und Fassade in enger Zusammenarbeit mit der kantonalen Denkmalpflege saniert. Beim Umbau handelt es sich um ein exemplarisches Beispiel, wie alte Bausubstanz mit aktuellen Wohnbedürfnissen qualitätsvoll vereint werden kann.

Standort
Limmatquai 54 8001 Zürich-Altstadt

Bauherr
Zunft zur Saffran, Zürich

Kennzahlen
Grundstücksfläche: 394 m²
Nutzfläche: ca. 190 m²
Baukosten BKP 1-5: sFr. 2‘000‘000.-

Leistungen
Projekt, Ausschreibungs- und Ausführungsplanung, gestalterische Leitung